Herzlich willkommen

Bücher

Artikel 1 bis 10 von 21 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  • Reiten aus der Körpermitte/Swift

    Reiten aus der Körpermitte. Pferd und Reiter im Gleichgewicht. von Sally Swift (Müller Rüschlikon Verlag) Centered Riding - Reiten aus der Körpermitte heißt das innovative Konzept, mit dem Sally Swift 1985 das Reiten revolutionierte. Es baut auf das Wissen über Anatomie, Balance und die Bewegungsabläufe von Reiter und Pferd. Im Zentrum steht dabei der lockere, effektive Sitz aus der Körpermitte. Mit ungewöhnlichen und eindringlichen Bildern zeigt sie, wie der Mensch seinen Körper so gezielt einsetzen kann, dass er das erreicht, wonach alle Reiter streben: vollständige und mühelose Harmonie mit dem Pferd. Gebunden Deutsch 212 Seiten Größe ca: 24x17,2x1,8cm Mehr erfahren
    € 30,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • "The Lipizzans" Brandstätter

    The Lipizzans by Barbara Sternthal and Elisabeth Gürtler They are the oldest cultured horse breed in Europe. Their ancestry can be traced back to the 16th century, and their name comes from a small village in modern-day Slovenia: the Lipizzaners, whose first home was Lipica and are now bred in Piber, near the Styrian city of Graz, owe their grace and learning ability to the over 400-year-old, carefully cultivated and constantly refined knowledge of proper breeding and training. Each year the finest Lipizzaner stallions are selected for the Spanish Riding School, the world-renowned institution where the classic art of horsemanship of the “haute école” has been practised for some 450 years. With their extraordinary performances in the famous Winter Riding School in Vienna’s Hofburg palace, these noble horses enthral visitors from all over the globe. This compact and beautifully illustrated book traces the history of the Lipizzaner breed, provides insights into their training, and describes the turmoil the “white stallions” faced during and after the Second World War as well as the outstanding position they occupy in today’s equestrian circles. Paperback: 120 pages, 120 pictures Size: 13,5 x 21 cm Brandstätter Verlag Language: English Mehr erfahren
    € 12,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • W. Poscharnigg: Meilensteine österr. Reitkunst

    Ein großformatiges, schönes Buch mit vielen bisher unveröffentlichten Farbbildern für geistvolles Leseabenteuer. Ein Buch auf der Spur durch 500 Jahre zwangloser, unangestrengter Eleganz von Ross und Reiter. Und einer Ausbildung, die bei aller Künstlichkeit dem Pferd seine Natur belässt, wobei der Mensch mit dieser Natur eins wird. Teilweise unveröffentlichte oder unbekannte, schwer zugängliche Dokumente zeigen uns durch Jahrhunderte eine Kultur des denkenden Reiters mit sorgfältiger, meist geradezu liebevoller Ausbildung, die auf ein gesundes, langlebiges Pferd abzielt, das zugleich für die Hohe Schule wie den Krieg taugt. Die Praxis moderner Sportreiterei unserer Tage nimmt sich im Vergleich zu dieser Tradition eher barbarisch aus. In diesem Buch findet auch kostbare Schätze zeitloser Weisheit als Lesegenuss erschlossen, wer sich weniger für Österreichisches interessiert: Alle der international verschworenen Gemeinschaft, welche feine Reitkunst lieben und den subtilen, seelisch reichhaltigen Umgang mit dem Pferd suchen, werden sehen, dass sie seit Jahrhunderten mit ihrer Leidenschaft nicht allein sind. Mehr erfahren
    € 34,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Werner Poscharnigg: Austrian Art of Riding

    How did Austria come to be the safe hold of such a wealth of equestrian tradition? Dr. Werner Poscharnigg eloquently answers this question by chronicling the development of the classical practices in this region of Europe. Austrian Art of Riding traces the contributions of pivotal Austrian horsemen through 500 years of elegance and ease in the equestrian art. Over 140 illustrations—many previously unpublished or little-known—along with inaccessible documents reveal the development of a culture of the thinking rider imbued with careful, loving training that results in a healthy, durable high school horse. Equestrians world-wide who admire fine horsemanship and seek the subtle, passionate, masterful handling of the horse, will find the methods they pursue here, in Austrian horsemanship as they have been for centuries. “Dr. Werner Poscharnigg’s stunningly produced Austrian Art of Riding is special for….the incredible illustrations which show good balance in both man and horse in different situations and….a shining pride of achievement, commitment of endeavour and desire for perfection.” – Sylvia Loch “Austrian Art of Riding is a major contribution to the understanding of classical riding principles…The Austro-Hungarian classical training method is without fear of force, artifice and cruelty. Instead, it is a monument to impeccable trust between horse and rider. The ennobled horse becomes able to move better than he ever could have had he been left alone in nature. Through correct riding, the rider is elevated in character and his virtues are multiplied.” – Charles de Kunffy “Austrian Art of Riding…leads the reader on an exciting journey through the Cultural History of Austria, illuminating five centuries of equestrian advances. The Spanish Riding School in Vienna, the European cradle and sanctuary of classical riding since the Baroque era is masterfully documented in text and illustrations. Historical events are harmoniously melded with the equestrian milestones of the Riding Masters of the past.” – Karl Mikolka Dr.Werner Poscharnigg’s writing is appreciated the world over for its eloquent style, polished language and reliable expertise. This learned horseman, speaking from personal experience and accurate research, takes us on a pleasurable reading journey rich in detailed information. He makes his home near Graz, in Southern Austria. This beautiful book, is the anticipated English translation of Meilensteine österreichischer Reitkunst: Eine europäische Kulturgeschichte (German edition ISBN:978-1481930093) Mehr erfahren
    € 55,00
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • The Art of Classical Horsemanship

    Egon von Neindorff dedicated his life to the knowledge and promotion of the classical art of riding. He never wanted to be a reformist but purely an interpreter. He truly understood the philosophy of classical riding and was therefore able to teach his numerous national and international students to develop their own style. The essence of classical dressage requires a deep affection for the horse, understanding, sensitivity, humility and devotion. In this book, von Neindorff illustrates in more than thirty chapters his profound understanding of the natural training of horses. It encompasses a body of knowledge, which was previously only taught at his riding establishment in Karlsruhe. Mehr erfahren
    € 69,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • The Art of Riding

    In this new edition, French riding master Philippe Karl writes about training horses from a very personal perspective. The Art of Riding documents the training and development of the Lusitano stallion ‘Odin’ according to traditional French classical principles, from young horse all the way up to High School. The book covers: •The requirements of balance: collection and conformation •The philosophy of Academic Equitation: the language of the aids – seat, hands, legs •Exercises for lateral flexibility: work on one and two tracks •Work at the canter: counter-canter, flying lead changes, tempi changes •Collection: piaffe, passage, pesade •Canter pirouettes: preparation and development Hardcover with jacket, 160 pages Mehr erfahren
    € 69,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Habsburgs edle Rösser

    Die Pferdezucht unter Kaiserin Maria Theresia und Kaiser Joseph II Zum Anlass des 300. Geburtstages der großen Kaiserin haben die Autoren die Bedeutung Maria Theresias und ihrer unmittelbaren Vorfahren und Nachkommen für die Pferdezucht im Habsburger Reich des Barock analysiert. Autoren: Heinrich Gawlik, Martin Haller, Georg Kugler Herausgeber: Dokumentationszentrum für altösterreichische Pferderassen Sprache: Deutsch Maße: 25x19,5x1 Mehr erfahren
    € 28,50
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

    Nicht auf Lager

  • Pferde und Ponys Stickerbuch

    Extradickes Stickerbuch Pferde und Ponys. Mit 1000 Stickern und über 20 Szenen zum Gestalten. Mit 1000 Stickern kannst du mehr als 20 verschiedene Szenen mit Pferden und Ponys gestalten: Auf der Pferdekoppel, im Reitstall oder beim Ausmisten. Verziere mit den vielen Extra-Stickern Geschenke, Einladungen und Briefumschläge für deine Pferdefreunde. Usborne Verlag 2. Auflage 2016 ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleineile. Mehr erfahren
    € 10,30
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • Buch "Neapolitano Nima I. - Der weiße Diamant"

    Anlässlich des 40. Geburtstages von Neopolitano Nima I:

    "Neapolitano Nima I. - Der weiße Diamant" - Methusalem und Jahrhundert-Hengst

    Neapolitano Nima I. wurde am 11. April 1979 um 02.40 Uhr geboren und ist mit nunmehr 40 Jahren der älteste bei der LIF (Lipizzan International Federation) registrierte Lipizzanerhengst. In Menschenjahre umgerechnet sind das weit über 120 Lebensjahre.

    Bis ins Alter von 26 Jahren begeisterte er Menschen auf der ganzen Welt mit seinen Auftritten und ganz besonders mit seinen außergewöhnlichen, einzigartigen Levaden. Das war seine Spezialität – er ist ein Großmeister der Levade.

    Seit nunmehr 14 Jahren verbringt er seinen verdienten Lebensabend in seiner alten Heimat Piber.

    Mit diesem Buch über den legendären Neapolitano Nima I., soll dieses außergewöhnliche Pferd, eine ihm zustehende Würdigung erfahren.

    Autor: Rudolf Kuzmicki

    • Herausgeber: Spanische Hofreitschule und Reit- und Fahrverein Piber
    • Sprache: Deutsch
    • Größe: ca. 24 x 16 cm
    • Seiten: 101
    • Taschenbuch
    • Zahlreiche Schwarz-Weiß- und Farbfotos
    • 1. Auflage 2019

    Mehr erfahren
    € 19,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

  • "Die Lipizzaner" Brandstätter Verlag

    Lipizzaner Von Barbara Sternthal und Elisabeth Gürtler (Hrsg.) Sie sind die älteste Kulturpferderasse Europas, ihr Ursprung reicht bis ins 16. Jahrhundert und ihr Name geht auf ein kleines Dorf im heutigen Slowenien zurück: Die Lipizzaner, einst in Lipica zuhause, heute im weststeirischen Piber, verdanken ihre Anmut und Gelehrsamkeit dem mehr als 400 Jahre alten, sorgsam gepflegten und weiterentwickelten Wissen um die richtige Aufzucht und Ausbildung. Jedes Jahr werden die besten Lipizzanerhengste für die Spanische Hofreitschule ausgewählt, die einzige Institution der Welt, an der die klassische Reitkunst in der Renaissancetradition der "Hohen Schule" seit über 430 Jahren lebt. Mit ihrem einzigartigen Auftritt in der berühmtesten Reithalle der Welt, der von Fischer von Erlach erbauten "Winterreitschule" in der Wiener Hofburg, begeistern die edlen Pferde Besucher aus aller Welt. Dieser kompakte Band schildert die Geschichte der Pferderasse, gibt Einblick in ihre Ausbildung, erzählt von den dramatischen Schicksalen der "Weißen Hengste" in Kriegs- und Nachkriegszeit, aber auch von ihrer vitalen Gegenwart. Lebendige Fotos, prachtvolle Gemälde, Stiche und historische Aufnahmen illustrieren dieses Buch. Broschiert: 120 Seiten, 120 Abbildungen Größe: 13,5 x 21 cm Verlag: Brandstätter Verlag (2015) Sprache: Deutsch Mehr erfahren
    € 12,90
    inkl. 10% MwSt., zzgl. Versandkosten

Artikel 1 bis 10 von 21 gesamt

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3